Neutrale und pragmatische Vorgehensweise

 

 

 

 

 

Effiziente Logistik gründet auf Ausnutzung von Kosten- und Leistungspotenzialen

Nur Logistik, die notwendig und wirtschaftlich ist, schafft Wettbewerbsvorteile. Wenn Sie sich fragen, ob der Anteil der Logistikkosten in Ihrem Unternehmen aufgrund von Wachstumsstrategien oder Marktveränderungen angemessen ist, finden wir die Antwort.

Oft stellen wir fest, dass die logistischen Systeme im Hinblick auf Prozesse und Strukturen bei substanziellen Veränderungen nicht rechtzeitig und mit strategischem Weitblick angepasst werden. Dies führt  häufig zu einem eingeschränkten Leistungspotenzial.

Wir unterstützen Sie, vorhandene Potenziale durch unsere methodische Vorgehensweise zu quantifizieren und mittels individueller Adaption von erfolgreichen Best Practices auch zu heben.

Unsere methodische Vorgehensweise in der Ist-Analyse umfasst die Projektschritte Prozessaufnahme, Schwachstellenanalyse sowie Potenzialanalyse.
Aufgrund interner oder externer Faktoren erscheint eine Erhöhung der Bestände oftmals als gerechtfertigte und notwendige Maßnahme, um Kundenerwartungen im globalen Wettbewerb zu entsprechen. Die Folge sind jedoch überhöhte Logistikkosten durch Kapitalbindung, Abschreibungen, unnötige Transporte und Lagerhaltung. Eine Erhöhung der Bestände steigert gleichzeitig den Druck, eben solche aus Kostengründen wieder zu senken. Dieses Dilemma führt in der Praxis zu einem ungenügenden Lieferservice trotz vermehrter Bestände und hoher Logistikkosten.

Wir unterstützen Sie in der Optimierung Ihres Inventory Managements durch Festlegung geeigneter Zielsysteme und deren operativer Überwachung.
Eine Reorganisation der logistischen Prozesse birgt häufig erhebliche Potenziale zur Steigerung der logistischen Leistungsfähigkeit und Reduzierung der Kosten bei gleichzeitig verbesserter Verfügbarkeit der Materialien in der Wertschöpfungskette.

Mit unserer strukturierten Vorgehensweise der Reorganisation unter Zuhilfenahme von Werkzeugen und Methoden helfen wir Ihnen auf Basis der Analyse entsprechende Konzepte  zu entwickeln und Soll-Prozesse zu definieren. Dabei greifen wir auf erprobte Best Practices zurück, die im Rahmen unserer Beratungsmandate in den letzten zwei Jahrzehnten mit nachweislichem Erfolg umgesetzt wurden.